SILBERSTRASSE

HOTLINE
03733|188 00 88

"Markus-Röhling-Stolln" Annaberg-Buchholz

Besucherbergwerk „Markus-Röhling-Stolln“ in Annaberg-Buchholz

Mundloch des „Markus-Röhling-Stolln“
 
Mundloch des „Markus-Röhling-Stolln“
Das Wasserrad im „Röhling-Stolln“
 
Das Wasserrad im „Röhling-Stolln“

Die Geschichte des "Silbernen Erzgebirges" und Sachsens früherer Reichtum war immer eng mit dem Bergbau verbunden. Das Besucherbergwerk "Markus-Röhling-Stolln" bietet heute für Jung und Alt die außergewöhnliche Möglichkeit, viele hundert Meter unter der Tagesoberfläche, selbst zu erleben, was es heißt, ein Bergmann zu sein.

Nach etwa 600 m Fahrt mit der Grubenbahn können Sie eindrucksvolle Zeugnisse aus der Zeit des Silber- und Kobaltbergbaus von 1733 bis 1857 und des Uranbergbaus der SAG Wismut besichtigen. Die Hauptattraktion ist sicherlich das 9 m hohe Kunstrad, das von den Mitgliedern des Vereins Altbergbau Frohnau e.V. in vielen Stunden Vereinsarbeit voll funktionsfähig original nachgebaut wurde.

Öffnungszeiten:

täglich 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Nach Bedarf in etwa halbstündigem Rhythmus.

Die Führungsdauer beträgt ca. 1 Stunde, dabei werden rund 500 m zu Fuß zurückgelegt. Die Temperatur im Stolln beträgt 8 bis 10°C.

Schließzeiten: 24.-25.-26.12 / 31.12. & 01.01

Kontakt

Verein Altbergbau "Markus-Röhling-Stolln" Frohnau e.V. Besucherbergwerk
Sehmatalstraße 15
09456 Annaberg-Buchholz OT Frohnau
 
+49 3733/5 29 79
 
+49 3733/54 26 31
info@roehling-stolln.d...

http://www.roehlin...

Ansprechpartner

Tourist-Information Annaberg-Buchholz
 
+49 3733/19433
 
+49 3733/5069755
tourist-info@annaber...